News/Presse

Bei KLINGELNBERG zum Wegbereiter in der Softwareentwicklung für Messtechnik werden

Das Maschinenbauunternehmen Klingelnberg blickt bereits auf eine lange Historie zurück. Seit 1863 hat sich Klingelnberg der Herstellung von Getriebekomponenten verschrieben – und sich in dieser Zeit zu einem der weltweit führenden Unternehmen in der Verzahnungsindustrie entwickelt. Heute erarbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung in enger Kooperation mit Klingelnberg Kunden spezifische Lösungen für nahezu jede Industrie. Darüber hinaus bietet der Systemanbieter eine der zurzeit besten verfügbaren Verzahnungsmesstechniken und hat über eigenprogrammierte Software eine maschinen- und softwareübergreifende Closed Loop-Fertigung in der Kegel- und Stirnradproduktion realisiert – eine vollautomatische Verbindung von Fertigungsmaschinen unterschiedlicher Hersteller mit der Klingelnberg Messtechnik.

„Ohne Software geht heutzutage nichts mehr“, erläutert Jan Häger, Leiter Softwareneuentwicklung bei Klingelnberg. Daher suchen wir derzeit weitere Softwareentwickler/Innen mit großer Technikbegeisterung, die unser 20-köpfiges Team unterstützen“, so Häger. Jan Häger, selbst seit 15 Jahren bei Klingelnberg beschäftigt, erläutert: „Viele in der Region im Oberbergischen Kreis wissen vielleicht gar nicht, dass Klingelnberg viel mehr ist als nur ein Maschinenbauunternehmen. So beschäftigt Klingelnberg weltweit eine Vielzahl an gut ausgebildeten Softwareentwicklern. In Hückeswagen zählt das Unternehmen sogar zu den größten Softwareentwicklern in der Region. Das liegt daran, dass die Software eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit und die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten der Maschinen spielt. Deswegen entwickelt Klingelnberg schon seit Jahren eine eigene umfangreiche windowsbasierte Anwendersoftware in Eigenregie und hat sich zu einem modernen Softwareunternehmen weiterentwickelt.“

Dass Klingelnberg zu den innovativen Maschinenbauunternehmen gehört, zeigen auch die jüngst erworbenen Industriepreise. 2018 wurde das Maschinenbauunternehmen mit dem Best of Industry Award in der Kategorie „Industrie 4.0“ des Fachmagazins MM Maschinenmarkt geehrt, 2020 folgte der gleichnamige Preis in der Kategorie „Messtechnik“. Aktuell ist das Unternehmen für den German Innovation Award 2021 für seine innovative Lösung „Done-in-One – Komplettvermessung in einem Arbeitsgang“, ebenfalls in der Messtechnik, nominiert.  

„Wir sind nicht nur innovativ, sondern auch ein tolles und erfahrenes Team“, so Alexander Troska, Gesamtleiter Softwareentwicklung Messgeräte bei Klingelnberg. „Wir bieten eine herausfordernde Tätigkeit vor einem spannenden technologischen Hintergrund. Darüber hinaus sind wir breit aufgestellt. Zu unseren Kunden weltweit zählen Anwender aus der Automobil-, Windkraft-, Bergbau-, Landwirtschaft-, Luftfahrt- und Roboterindustrie genauso wie aus der Elektromobilität.“

Aktuell hat das Maschinenbauunternehmen im Bereich Softwaremesstechnik gleich vier Stellen zu besetzen. Die offenen Vakanzen sind auf der Klingelnberg Website unter https://www.klingelnberg.com/karriere/jobangebote/ einsehbar. Interessenten melden sich gerne in der Personalabteilung bei Markus Fiedler (bewerbungen(at)klingelnberg.com). 

Galerie


KLINGELNBERG AG
Binzmühlestrasse 171
8050 Zürich, Switzerland
Fon: +41 44 278 7979
Fax: +41 44 273 1594
KLINGELNBERG GmbH
Peterstrasse 45
42499 Hückeswagen
Fon: +49 2192 81-0
Fax: +49 2192 81-200
KLINGELNBERG GmbH
Industriestrasse 5-9
76275 Ettlingen, Germany
Fon: +49 7243 559-0
Fax: +49 7243 599-165
www.klingelnberg.com marketing@klingelnberg.com © 2021  KLINGELNBERG
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen.
Datenschutz
Details