News/Presse

KLINGELNBERG neues Mitglied bei MindSphere World e.V. – einer weltweiten Nutzerorganisation für eine offene IoT-Plattform

Anfang 2018 gründete die Siemens AG gemeinsam mit 18 Partnerunternehmen die weltweite Anwenderorganisation „MindSphere World e.V.“ für das cloud-basierte, offene IoT-Betriebssystem MindSphere. Ziel des Vereins ist es, die digitale Transformation der Industrie voranzutreiben. Seit November 2018 zählt nun auch das Maschinenbau-Unternehmen Klingelnberg zu den offiziellen Mitgliedern.

MindSphere von Siemens verbindet Produkte, Anlagen, Systeme und Maschinen und ermöglicht, die Fülle von Daten aus dem Internet der Dinge (IoT) mit umfangreichen Analysen zu nutzen. Dabei unterstützt MindSphere World die Mitglieder nicht nur bei der Entwicklung und der Verbesserung von technischen Lösungen auf  MindSphere, sondern auch bei der Erschließung neuer Märkte in der digitalen Wirtschaft.

„Das Thema Digitalisierung ist bei Klingelnberg allgegenwertig“ erklärt Daniel Meuris, Leiter Digitalisierung und Virtualisierung bei Klingelnberg. „In Zeiten von IoT respektive Industrie 4.0 werden Lösungen für vernetzte Produktionssysteme immer wichtiger. Das verlangt Kompetenzen und intelligente Analysen hinsichtlich der Entwicklung neuartiger Systeme. Mit unserem neuen Geschäftsbereich Digital Unit bündeln wir deshalb Know-how aus den verschiedensten Bereichen. Unser Ziel ist es, auch in der Zukunft Wegbereiter für moderne, softwaregetriebene Produktionsprozesse zu sein“, so Meuris.

Seit Gründungsbeginn verzeichnet der Verein laut eigener Angabe kontinuierlich einen Zuwachs an namhaften  Unternehmen aus den verschiedensten Branchen. Weitere Informationen finden Sie auch unter https://mindsphereworld.de/.

Galerie