G 30

OERLIKON Kegelrad-Schleifmaschine


Wirtschaftliches Konzept für eine hochpräzise Endbearbeitung

Die Kegelrad-Schleifmaschine G 30 setzt aufgrund der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Vertikalkonzeptes neue Maßstäbe in der Schleifbearbeitung. Durch die optimierte Achsanordnung der Schleifmaschine sorgen verringerte Fahrwege für eine deutlich geringere Belastung der Antriebskomponenten und gleichzeitig für eine steifere Ausprägung des Gesamtsystems. Die G 30 kann optional mit einer seitlichen Beladetür ausgestattet werden. So kann im Automatikbetrieb problemlos mittels maschinenintegriertem Beladeshuttle oder Handling-Roboter beladen werden. Für die Serienfertigung bietet die Maschine zudem eine Reihe von Funktionen zur Prozessüberwachung.


  • Weiterentwicklung des Vertikalkonzeptes zur Vermeidung von Schleifschlammablagerungen im Arbeitsraum
  • Hohe Steifigkeit und thermische Stabilität der Maschine für optimale Bearbeitungsergebnisse auch bei hochproduktiven Prozessen
  • Seitliche Beladung durch maschinenintegriertes Shuttle oder Handling-Roboter (optional)
  • Moderne Bediensoftware mit Touchscreen-Display und übersichtlich gestalteter Anzeige
  • Optimale Energieeffizienz (e2) durch Rekuperation und bedarfgesteuerte Aggregate
Anwendungsbereich
Werkstückdaten
Werkstückdurchmesser (max.)

Ø 300 mm

Normalmodulbereich (min. – max.)

0,7 – 8 mm

Zahnbreite (max.)

60 mm

Zähnezahl (max.)

180

Grundwinkel-Einstellbereich

± 90°

Werkzeugdaten
Schleifscheibendurchmesser

Ø 50 mm – 127 mm (2" – 5")

Ø 140 mm – 230 mm (5,5" – 9")

Werkzeugspindel
Aufnahme

HSK-E50 E DIN 69893-5

Schleifspindeldrehzahl (max.)

8.000 min-1 (12.000 min-1)**

Exzenterdrehzahl (max.)

3.800 min-1

Abrichterdrehzahl (max.)

6.000 min-1

Nennleistung des Schleifscheiben-Antriebsmotors

14 (22)* kW

Werkstückspindel (B-Achse)
Aufnahmedurchmesser: Oerlikon Außenkonus 1:4

Ø 140,11 mm

Werkstückspindel-Drehzahl (max.)

1.500 min-1

Werkstückspindel
Aufnahmedurchmesser: Innenkonus 1:19,764

Ø 99,258 mm (3,9“)

Werkstückspindel-Bohrung

Ø 93 mm

Allgemeine Maschinendaten
Gesamtanschlussleistung

55 kVA

Maschinenabmessungen ohne Filteranlage (L x B x H) ca.

3.590 x 6500 x 3.150 mm

Nettogewicht der Maschine (ohne Filteranlage) ca.

20.000 kg

Anwendungsbereich
Werkstückdaten
Werkstückdurchmesser (max.) Ø 300 mm
Normalmodulbereich (min. – max.) 0,7 – 8 mm
Zahnbreite (max.) 60 mm
Zähnezahl (max.) 180
Grundwinkel-Einstellbereich ± 90°
Werkzeugdaten
Schleifscheibendurchmesser

Ø 50 mm – 127 mm (2" – 5")

Ø 140 mm – 230 mm (5,5" – 9")

Werkzeugspindel
Aufnahme HSK-E50 E DIN 69893-5
Schleifspindeldrehzahl (max.) 8.000 min-1 (12.000 min-1)**
Exzenterdrehzahl (max.) 3.800 min-1
Abrichterdrehzahl (max.) 6.000 min-1
Nennleistung des Schleifscheiben-Antriebsmotors 14 (22)* kW
Werkstückspindel (B-Achse)
Aufnahmedurchmesser: Oerlikon Außenkonus 1:4 Ø 140,11 mm
Werkstückspindel-Drehzahl (max.) 1.500 min-1
Werkstückspindel
Aufnahmedurchmesser: Innenkonus 1:19,764 Ø 99,258 mm (3,9“)
Werkstückspindel-Bohrung Ø 93 mm
Allgemeine Maschinendaten
Gesamtanschlussleistung 55 kVA
Maschinenabmessungen ohne Filteranlage (L x B x H) ca. 3.590 x 6500 x 3.150 mm
Nettogewicht der Maschine (ohne Filteranlage) ca. 20.000 kg

Die oben genannten Maximalwerte sind für industrietypische Getriebe ermittelt worden.
Gegebenenfalls muss geprüft werden, ob eine Kombination der Maximalwerte möglich ist.

Technische Änderungen vorbehalten.

G 30 Technisches Datenblatt Deutsch
(PDF, 595 KB)
G 30 Broschüre Deutsch
(PDF, 2 MB)
1/7
*Pflichtfeld
Ihren lokalen Kontakt für Verkaufsberatungen finden Sie auch unter Niederlassungen/Vertretungen.